VORTRAG: Entspannt Gassi gehen – Warum Gassigehen auch Verhaltenstraining ist!

Gassirunden sollten für Hund und Mensch angenehm und entspannend sein. Viele Hunde sind jedoch mit ihrer Umwelt und den auftauchenden Reizen überfordert. Unter einer ständigen Reizbarkeit leidet nicht nur der Hund, sondern natürlich auch der Halter, der hinter jeder Ecke die nächste Aufregung befürchtet. Aber auch unauffällige Hunde sollen so geführt werden, dass sie Spaziergänge nicht mit Stress oder Überforderung verknüpfen.

Jede Erfahrung, die der Hund heute macht, beeinflusst sein Verhalten von morgen in einer ähnlichen Situation!

Umso wichtiger ist es also, frühzeitig das erwünschte Verhalten zu ermöglichen und zu fördern.

Wir sehen uns an, was Gassigehen mit Verhaltenstraining zu tun hat, außerdem

  • welche Faktoren Verhalten beeinflussen
  • welche Rolle der Umgang mit dem Hund spielt
  • welche Signale und Fähigkeiten der Hund können sollte
  • und wie du Spaziergänge zur sinnvollen Auslastung nutzen kannst

Ich freue mich auf dich!

Um Anmeldung wird gebeten. Hunde können nur unter Absprache dabei sein.

Preis: 10 €

29.05.21, 16 Uhr

Ort: Hundeplatz Ohlstadt

Trainerin: Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.